Aktuelles

HLP Management-Diskurs „managen - stabil oder agil“

2018 v1

11. Juni 2018 um 17 Uhr, Gallus Theater, Frankfurt am Main.

wie gehen wir mit Veränderungen und Umbrüchen in unserem Umfeld um? Welches Management-Konzept ist angesagt und vor allem, welches ist überlegen: stabilisierend, also kurs- und zielorientiert, vorausschauend und auf das Wesentliche konzentrierend? Oder agil, indem der Wechsel der Gegebenheiten einbezogen und iteriert wird, man sich eher pulsierend auf Etappenziele zubewegt?

Ralf Klotzbücher, Geschäftsführer der Dätwyler Cables GmbH, managt stabil: „Ein klarer, kalkulierbarer Kurs ist Leitfaden und sichert den kontinuierlichen Fortschritt. Im Wechsel beschleunigen und abbremsen irritiert, lenkt ab und verzögert!“

Reinhold Gietl, Werksleiter der Pilkington Deutschland AG, steht für agiles Management ein: „Ein dynamisches Vorgehen eröffnet mehr Chancen und macht den Fortschritt erst möglich. Geplante, stete Vorwärtsbewebung baut auf dem Denken von gestern auf und bremst Erneuerung!“

Kontrovers treffen Standpunkte beim HLP Management-Diskurs 2018 aufeinander – und Sie als Teilnehmer sind eingeladen zu kommentieren und zu diskutieren.

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen